Skip to main content

Veranstaltungen

Allmächd - Troschenreuth ist seit 50 Jahren fränkisch

P1010709

Vor 50 Jahren, genauer gesagt am 01. Juli 1972, wurden aus Oberpfälzern Oberfranken. Im Zuge der Gebietsreform, die von der Bayerischen Staatsregierung beschlossen wurde, hatten sich kleinere Gemeinden zu größeren zusammenzuschließen und Landkreise wurden zusammengelegt. Die ehemals selbständige Gemeinde Troschenreuth, im Oberpfälzer Landkreis Eschenbach beheimatet, entschloss sich, Teil der Stadt und des Landkreises Pegnitz, und damit Oberfranken zu werden. Diesen Jahrestag beging die Troschenreuther Jugend mit einem Fest. Doch leider spielte das Wetter so gar nicht mit. Nach monatelanger Hitze und Trockenheit begann es just zum Beginn des offiziellen Teils, zu dem der Landrat des Landkreises Bayreuth, Florian Wiedemann, der Erste Bürgermeister der Stadt Pegnitz, Wolfgang Nierhoff, und einige Stadträte gekommen waren, wie aus Eimern zu schütten. Dem Regen fiel dann auch eine Ausstellung zur Entwicklung von Troschenreuth in den letzten 50 Jahren zum Opfer.

Weiterlesen … Allmächd - Troschenreuth ist seit 50 Jahren fränkisch

  • Erstellt am .
  • Aufrufe: 2743

Kneipenfestival der Extraklasse

Ideales Festivalwetter und bestens aufgelegte Musiker bescherte den Besuchern ein Kneipenfestival der Extraklasse. Das von einem überregionalen Radiosender im Vorjahr als das "kleinste Kneipenfestival der Welt" bezeichnete Event lockte mit fünf Bands mehrere hundert Gäste in die Kneipen und Vereinsheime. Zogen die Besucher es anfangs noch vor, bei lauen Temperaturen durch die Straßen zu flanieren, nahmen zu fortgeschrittener Stunde dann doch viele den kostenlosen Shuttlebus in Anspruch, der fortwährend zwischen den Locations pendelte.
IMG 20190518 204329

Weiterlesen … Kneipenfestival der Extraklasse

  • Erstellt am .
  • Aufrufe: 7592

Zünftige Kirchweih gefeiert

kirwa2018
 
Die Troschenreuther Kirwajugend ließ sich nicht von einem Gewitter irritieren und war zuversichtlich, das mittlerweile wieder traditionelle Austanzen des Kirwabaumes am Abend des Kirchweihsonntages doch wie geplant durchführen zu können. Und sie behielten Recht. Pünktlich zum Schlußpfiff des WM-Endspiels rissen die Wolken wieder auf und die zahlreich anwesenden Kirwabesucher beklatschten die Tänze der sechsundzwanzig Madla und Burschen zur Musik der Feuerwehrkapelle Troschenreuth.

Weiterlesen … Zünftige Kirchweih gefeiert

  • Erstellt am .
  • Aufrufe: 5090