Skip to main content

Veranstaltungen

Erlebnisreiches Kneipenfestival

kiwi

Ideales Festivalwetter und bestens aufgelegte Musiker bescherte den Besuchern ein Kneipenfestival der Extraklasse. Das von einem überregionalen Radiosender als das "kleinste Kneipenfestival der Welt" bezeichnete Event lockte mit fünf Bands mehrere hundert Gäste in die Kneipen und Vereinsheime. Zogen die Besucher es anfangs noch vor, bei lauen Temperaturen durch die Straßen zu flanieren, nahmen zu fortgeschrittener Stunde dann doch viele die kostenlosen Shuttlebusse in Anspruch, die fortwährend zwischen den Locations pendelten.

Weiterlesen … Erlebnisreiches Kneipenfestival

  • Erstellt am .
  • Aufrufe: 4648

Gelungene Festivalnacht

20170514 002615Die Zugabe-Rufe wollten gar nicht mehr aufhören, als sich in den fünf Kneipen und Vereinsheimen am frühen morgen die Bands von den Gästen des siebten Troschenreuther Kneipenfestivals verabschiedeten. Zuvor erlebten diese erneut musikalische Darbietungen der Extraklasse, und auch die Veranstalter zogen ein positives Resümee.

Weiterlesen … Gelungene Festivalnacht

  • Erstellt am .
  • Aufrufe: 6460

Johannisfeuer an neuem Ort

DSCN2564aStarker Regen bis in den Samstag hinein verlangte der Troschenreuther Jugend großen Erfindungsreichtum ab, um das traditionelle Johannisfeuer am neuen Festplatz an der St. Martin Straße abhalten zu können. Doch der Regen hörte rechtzeitig auf und die Jugend hatte mit Zelten und Holzböden für angenehme Verhältnisse gesorgt. So kamen die Gäste dann auch zahlreich und feierten bis spät in die Nacht.

Weiterlesen … Johannisfeuer an neuem Ort

  • Erstellt am .
  • Aufrufe: 6497

Eine Band besser als die andere

20160424 012037Gnadenloser Rock oder sanfte A-capella-Klänge, das Publikum bei der sechsten Auflage des Troschenreuther Kneipenfestivals hatte die Wahl. Angesichts von fünf sehr guten Livebands keine einfache Aufgabe für die Besucher. Diesmal hörte der Regen wenigstens zu Beginn des Troschenreuther Kneipenfestivals auf, aufgrund der Kälte waren die beiden Kleinbusse, die die Musikfreunde kostenlos von Kneipe zu Kneipe transportierten, aber gut ausgelastet. Auch der Partybus aus Pegnitz wurde gut angenommen, er war bis zum letzten Platz besetzt. In fünf Gaststätten und Vereinsheimen gab es Livemusik unterschiedlicher Stilrichtungen.

Weiterlesen … Eine Band besser als die andere

  • Erstellt am .
  • Aufrufe: 7135