Skip to main content

Verletzter bei Brand in Gartenlaube

19. Mai 2005
Zu einem Brand in einer Gartenlaube an der Straße zwischen Zips und Stemmenreuth mussten die Feuerwehren Troschenreuth, Zips, Pegnitz und Buchau ausrücken.
Zu einem Brand in einer Gartenlaube an der Straße zwischen Zips und Stemmenreuth mussten die Feuerwehren Troschenreuth, Zips, Pegnitz und Buchau ausrücken. Der Besitzer der Datscha hatte seinen Holzofen angeschürt. Von dort griff das Feuer auf die dahinter stehende Außenwand des Hauses über. Durch die Hitzeentwicklung am Ofenrohr geriet die Holzwand des Hauses bei der Austrittsöffnung trotz Eternitummantelung in Brand. Zuerst versuchte der Mann, das Feuer selbst zu löschen. Nachdem ihm das jedoch nicht gelang, rief er Polizei und Feuerwehr. Der eingetroffene Löschzug konnte das Feuer schon nach kurzer Zeit bekämpfen. Der Besitzer des Hauses erlitt eine leichte Rauchvergiftung und wurde vor Ort behandelt. Der entstandene Sachschaden beträgt 5000 Euro.


Foto: Winkelmaier

 © NORDBAYERISCHE NACHRICHTEN, PEGNITZ UND UMGEBUNG

Viel Applaus für drei Blaskapellen

Bestes Wetter, drei Blaskapellen und alle Sitzplätze belegt: die Freiwillige Feuerwehr Troschenreuth bewies einmal mehr, dass sie es versteht, Feste erfolgreich zu feiern. Das Fest begann am Vorabend mit einem Preisschafkopf, zu dem sogar Kartler aus Forchheim, Schwandorf und ähnlich weit entfernten Orten anreisten. Den ersten Platz behielten die Troschenreuther aber im Ort, denn Ehrenvorstand Hermann Maul bekam die besten Karten des Abends und siegte mit großem Vorsprung. Das eigentliche Grillfest begann dann nach der Fronleichnamsprozession mit einem Frühschoppen.

FF Grillfest 2023 2023 06 08 12 59 45 IMG 20230608 125945cr

Eindrucksvolle Bilanz der Amtszeit gezogen

IMG 3321 crb

Die Freiwillige Feuerwehr Troschenreuth ist eine Wehr, auf die man sich verlassen kann. Das bestätigten sowohl der Pegnitz der Bürgermeister Wolfgang Nierhoff als auch die Feuerwehrführung des Landkreises Bayreuth auf der Jahreshauptversammlung des Vereins. Nach sechs Jahren Amtszeit wurden die beiden Kommandanten der Feuerwehr sowie die Vorstandschaft des Feuerwehrvereins neu gewählt.

Jugendfeuerwehren beweisen ihr Können

IMG 20220618 193418

Ausnahmezustand in Troschenreuth. Den ganzen Tag über dröhnten immer wieder die Sondersignalanlagen der Feuerwehr durch den Ort. Doch die Troschenreuther Bürger konnten ganz entspannt die Geschehen verfolgen, den die Mädchen und Jungs der Jugendfeuerwehren aus Schnabelwaid und Troschenreuth hatten die Einsatzlagen jeweils schnell im Griff. Denn die zahlreichen Einsätze waren nur Übungen, die die Jugendlichen 24 Stunden im Rahmen eines "Berufsfeuerwehrtages" vor Herausforderungen stellten.