Skip to main content

Fußball

Viel Schweiß in Marienbad gelassen


Schon fast traditionell absolvierten die Fußballer des FC Troschenreuth in der Winterpause ein Trainingslager im tschechischen Marienbad. Vier Tage lang stand die Vorbereitung auf die Rückrunde im Vordergrund, aber auch die Kameradschaft, auf Neudeutsch "Teambildung" kam dabei nicht zu kurz. Bei drei Trainingseinheiten täglich, davon zwei auf Kunstrasen, holten sich die achtzehn mitgereisten Spieler von Trainer Stefan Niebler den nötigen Schliff für die Rückrunde.

Weiterlesen … Viel Schweiß in Marienbad gelassen

  • Erstellt am .
  • Aufrufe: 5900

Besuch bei Hopfen und Malz

Die Winterpause ist immer eine gute Zeit für gesellige Aktivitäten und so nahm der FC Troschenreuth die Einladung der Brauerei Gebrüder Maisel in Bayreuth gerne an, ihr Brauereimuseum zu besichtigen. Die alte Brauerei - vom Guinness-Buch der Rekorde als umfangreichstes Biermuseum ausgezeichnet - ist fast in ihrer ursprünglichen Form erhalten geblieben und vermittelt daher einen guten Einblick in die Herstellung des beliebten Gerstensaftes.

Weiterlesen … Besuch bei Hopfen und Malz

  • Erstellt am .
  • Aufrufe: 5698

Karibische Stimmung beim Open Air


Troschenreuth blieb zwar vom schweren Gewitter am Samstag Abend weitgehend verschont, dennoch litt die Karibische Nacht des FC Troschenreuth im Rahmen des Giga-Open-Air unter den Wetterbedingungen, da doch einige Gäste zuhause blieben. Das tat der Stimmung auf dem Fest allerdings nur wenig Abbruch, Discjockey Carlos aus Chile füllte mit seiner südamerikanischen Musik schnell die Tanzflächen.

Weiterlesen … Karibische Stimmung beim Open Air

  • Erstellt am .
  • Aufrufe: 6999

Manfred Popp erhielt Ehrenurkunde des Landkreises

Zum 25. Mal lud der Landkreis Bayreuth zur Ehrung der besten Sportler und langjähriger Sportfunktionäre ein. In der Bindlacher Bärenhalle wurden insgesamt 160 Persönlichkeiten des Sports von Landrat Hermann Hübner mit Ehrenurkunden und Plaketten in Gold, Silber und Bronze ausgezeichnet, darunter auch Manfred Popp.

Weiterlesen … Manfred Popp erhielt Ehrenurkunde des Landkreises

  • Erstellt am .
  • Aufrufe: 7045

Fußball war sein Leben

Troschenreuth trauert um Richard Brendel, den man als eine Institution im Ort bezeichnen konnte. Er war Gründungsmitglied mehrerer Vereine und lenkte über drei Jahrzehnte die Geschicke des Troschenreuther Fußballclubs. Richard Brendel wurde am 09.06.1929 in Thurndorf geboren. Mit vierzehn Jahren begann er in der damaligen Amag eine Lehre als Maschinenschlosser. Er blieb dem Unternehmen knapp fünfzig Jahre bis zu seiner Pensionierung treu. 1955 heiratete er seine Frau Nelli, eine geborene Dettenhöfer. Richard Brendel engagierte sich ehrenamtlich in vielen Bereichen. So war er bei der Gründung des ersten Troschenreuther Schützenvereins dabei und übte dort auch das Amt des Vorstands aus. Seine Leidenschaft war jedoch der Fußball. Er hob im November 1959 den FC Troschenreuth mit aus der Taufe und wurde zum Spartenleiter Fußball gewählt.

Weiterlesen … Fußball war sein Leben

  • Erstellt am .
  • Aufrufe: 5893